BGH: Regelung in der Teilungserklärung über Zahlungspflicht des Sondereigentümers für Sanierung kons

Mit Urteil vom 04.05.2018 – V ZR 163/17 – hat der Bundesgerichtshof einmal mehr eine grundsätzliche Entscheidung zur Wirksamkeit von Regelungen in der Teilungserklärung über die Überbürdung der Instandhaltungs- und Instandsetzungslast bei Terrassen- und Balkonsanierungen auch hinsichtlich der konstruktiven, also im Gemeinschaftseigentum stehenden Teile getroffen. Gegenstand des Urteils war die Auslegung einer Teilungserklärung, die folgenden Wortlaut enthielt: "Gegenstand des Sondereigentums sind die innerhalb und außerhalb der Räume befindlichen Einrichtungen und Anlagen, soweit sie nicht dem gemeinschaftlichen Gebrauch, sondern nur einem Sondereigentum zu dienen bestimmt sind. - Insta

© 2020 Recklies Rechtsanwälte        Kaiserstr. 231-233        76133 Karlsruhe        info@rae-recklies.de        Tel.: 0721 / 530 744-00

Impressum             Datenschutzerklärung